CityLeaks Urban Art Festival
01.-20.09.2015

Unter dem Titel “Die Stadt, die es nicht gibt” geht die CityLeaks Urban Art Biennale diesen September bereits zum dritten Mal an den Start.
Eröffnet wird das Festival vom 28.-30. August 2015 durch einen Kongress, der den Kölner Stadtraum interdisziplinär verhandelt. CityLeaks wird zur kommenden Festivalausgabe vornehmlich im Kölner Stadtteil Mülheim intervenieren und interagieren. Im Laufe des Sommers erhaltet ihr über diese Website sukzessive Informationen zum Programm und den Künstlern.

CityLeaks Preview
w/ ACIDUM
08.-13.06.2015

Acidum_2014

ACIDUM ist ein Künstlerkollektiv aus der brasilianischen Stadt Fortaleza. Seit 2006 realisiert ACIDUM eine Vielzahl an Projekten im öffentlichen Raum weltweit. In ihren Arbeiten bedienen sich die Künstler einer hohen Bandbreite an Techniken und Medien, darunter Murals, Fotografien, Audio-Visuelle Projekte und Graffiti. Im Zentrum ihrer künstlerischen Arbeit steht die Interaktion zwischen den gegebenen, architektonischen und sozialen Strukturen des öffentlichen Raums und den, in ihm lebenden Bewohnern. ACIDUM versucht mit seiner Kunst den Blick auf den Raum zu verändern und mit gängigen Raumvorstellungen zu brechen. Dabei legt das Kollektiv besonderen Wert darauf, dass jeder Künstler seinen individuellen Stil in ein Kunstwerk einbringt. Somit hat ACIDUM mit der Zeit seine ganz eigene, einzigartige Bildsprache entwickelt. Charakteristisch für ihre Aktionen und Kunstwerke sind vor allem der Farbenreichtum, das Aufeinandertreffen von obskuren Wesen, gebrochene lineare Ordnungen, hypnotisierenden Szenarien sowie die Auseinandersetzung mit urbanen Geschichten und Legenden. Zur Preview des Festivals realisiert ACIDUM ein Mural sowie einen Workshop in Köln-Mülheim.

Gesponsert von:

logos_preview

 

Read more

Audition: Bodies in Urban Spaces


CityLeaks sucht Tänzer, Kletterer, Performer & Parcour-Läufer, die Teil der Performance “bodies in urban spaces” werden wollen. Die Audition dient dazu, euch kennenzulernen und die 20 Perfromer für den Trail im September auszuwählen.

AUDITION:
Anmeldung per E-Mail an:
opencall@cityleaks-festival.com
Betreff: “bodies in urban spaces”

SO., 21. Juni 2015, 12h
Atelierzentrum Ehrenfeld
Hospeltstraße 69, Köln-Ehrenfeld

Read more

Pressemeldung

„CityLeaks 2015 – Die Stadt, die es nicht gibt“ (01.-20.09.15)  – entdeckt die Schäl Sick als Spielfeld für urbane Kunst und lädt mit vielen Angeboten zur dritten Runde des größten Urban Art Festivals Europas ein. Der Auftakt erfolgt   bereits am 8. Juni, wenn die CityLeaks Preview in Mülheim (Vincenzstraße 14) das diesjährige Festival eröffnet.

Read more

CityLeaks Führungen

Welcome back! Auch in diesem Sommer gibt es wieder genug Möglichkeiten, sich auf die Versen der Street Art zu heften. Neben einigen Tour-Klassiker stehen auch wieder ein paar neue, spannende Routen auf dem Programm. Los geht’s an jedem zweiten Samstag um 16 Uhr.

Aufgrund zu großer Nachfrage können wir bis zum 01.08.2015 vorerst keine individuellen Touren mehr anbieten. Wir freuen uns, wenn ihr trotzdem an unserem öffentlichen Angebot teilnehmt.

Read more

CityWatch

Der öffentliche Raum Kölns sowie seine privaten Gebäude und Flächen bringen immer wieder Leerstand und Unorte hervor. Vieles bleibt ungenutzt, liegt brach oder wirft Fragen der Funktion oder Gestaltung auf. Sei es Leerstand, vernachlässigte Plätze, Nischen, Parks oder Grünanlagen.
Die CityLeaks CityWatch bietet euch die Möglichkeit diese Orte in das öffentliche Bewusstsein zu bringen und Ideen zur ihrer Nutzung oder Umgestaltung zu kommentieren. Uns interessiert, wie ihr euren Stadtraum wahrnehmt – welche Orte euch auffallen, verwundern oder zu kreativen Gestaltungsideen inspirieren. Teilt eure Eindrücke und kommentiert eure Utopien zu diesen Räumen. Let´s build Cologne!

leer-img

 

Read more